Mercedes SLK R171

Mercedes SLK R171Hallo zusammen,
gestern habe ich auf dem Weg zu einem Fotoshooting noch ein Bild realisiert welches mir schon über ein Jahr im Kopf hing…
Letztes Jahr war ich auf dem Weg durch den Schwarzwald zu einem Freund. Dabei habe ich diese Windkraftanlage direkt neben dem abschüssigen Straßenstück entdeckt. Da zu diesem Zeitpunkt keine Zeit für ein Fotoshooting war musste ich leider direkt weiterfahren. Diese Szene brannte sich aber so in meinem Kopf ein, dass ich unbedingt noch einmal zurückkommen musste. Gestern, ein Jahr später, war es nun so weit. Der Weg zu einem Workshop führte mich durch den Schwarzwald und ich fuhr erneut an dieser Stelle vorbei und plante genug Zeit für ein paar Bilder ein.

Mercedes SLK R171Welches Wetter mir am liebsten gewesen wäre, bin ich mir nicht so sicher. Ausser knalliger Sonnenschein mit seinen harten Schatten war mir so ziemlich alles recht…
Sonntagmorgen 8:00 Uhr war es dann so weit, extrafrühe Abfahrt Richtung Schwarzwald. Am Vortag extra noch das Auto gewaschen und poliert und jetzt bewölkt mit Nieselregen…  …prima!
Das schlechte Wetter stellte sich dann aber doch als recht vorteilhaft heraus. Der Himmel hing mit einer grauen Wolkendecke voll und das Licht war ziemlich diffus und flau. Der große Vorteil war, dass ich problemlos in den Himmel fotografieren konnte ohne ausgebrannte Sonnenstellen zu haben. Der Boden war nass und hatte dadurch eine kräftige Farbe und Struktur. Das unbearbeitete Bild sehr ihr in diesem Absatz.

Mercedes SLK R171Nach der Rawentwicklung habe ich als erstes einen Wolkenhintergrund eingefügt. Anschliessend habe ich noch eine starke Randabdunkelung, besonders in den Wolken, hinzugefügt. Zusätzlich noch den Look mit selektiver Farbkorrektur-, Farbton/Sättigung- und Gradationskurven-einstellungsebene erzeugt.
Wie enorm so ein dramatischer Wolkenhimmel gleich die Bildwirkung verändert…
Das Bild wurde übrigens bei Brennweite 19mm am Vollformat aufgenommen, was zusätzlich natürlich eine verzerrende dramatische Wirkung erzeugt.

Anschliessend habe ich per dodge & burn das Bild stellenweise nachbelichtet und abgewedelt. Zusätzlich noch einmal die Kontraste erhöht. Um noch mehr Dramatik zu erzeugen habe ich im Berech der Gondel der Anlage noch eine Lichtquelle eingefügt mit Lichtstrahlen nach aussen.
Das fertige Bild seht ihr hier…
LG Tobias
Mercedes SLK R171

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.